Seite auswählen

Trending: Die innovative Kaffeeszene in Chiang Mai

von Jamila | 29. November 2016

Lesezeit: 3 Minuten

Kategorie: Food Trends

Zusammenfassung: Eindrücke aus der Kaffeeszene in Chiang Mai. Wir haben innovative Konzepte und einen hohen Qualitätsanspruch erlebt. Der Trend zu lokalen Marken ist auch hier unaufhaltsam!

Wir haben 7 Wochen in Chiang Mai, Nordthailand, gelebt und festgestellt: die Stadt ist ein Hot Spot für Specialty Coffee! Wenn man durch die hippe Nimman Area spaziert wird schnell klar, wie wichtig Kaffee hier ist. Es gibt zahlreiche Cafés mit innovativen Konzepten. Das Schöne ist: immer steht dabei die Qualität und nachhaltige Herstellung des Kaffees im Mittelpunkt. Neben etablierten Kaffeeröstereien wird die Kaffeeszene von vielen Newcomern belebt.

Wie in Deutschland steigt auch hier das Bewusstsein für hochwertigen Kaffee. Lokale Marken sind auf dem Vormarsch. Das ist gut für alle – regionale Produkte finden ohne Umwege über industrielle Hersteller zum Konsumenten. Mit einem Anspruch an Qualität steigt nicht nur der Geschmack, sondern auch die Bekömmlichkeit von Kaffee. Genug Gründe, uns ins Kaffee-Tasting zu stürzen und inspirieren zu lassen.

Ristr8to & Ristr8to Lab

Ristr8to ist einer der alten Kaffee-Hasen in Chiang Mai. Neben unglaublich vielen Kaffee Kreationen wird hier der Kaffee frisch geröstet. Im Angebot gibt es lokalen thailändischen Kaffee sowie saisonal wechselnde Single Origin Bohnen aus aller Welt. Vor allem Ristr8to Lab, das zweite Café in Nimman Soi 3, hat es uns angetan.

Basecamp

Das kleine Café war ein wahrer Glücksfund. Besitzerin Cake hat das Basecamp erst vor 2 Monaten eröffnet. Neben gutem Kaffee dreht sich alles um Outdoor Aktivitäten. Cake hat uns gleich mehrmals auf verschiedene Wanderrouten am anliegenden Doi Suthep Berg mitgenommen. Sie hat eine feste Community geformt und ist das Basecamp für Freizeit Wanderer sowie ernsthafte Trailrunner. Als wir sie ein paar Tage nicht gesehen haben, erzählte sie ganz nebenbei von ihrem 27-stündigen 100 km Bergrennen am Wochenende. Wahre Inspiration für einen aktiven Lifestyle!

Khaotha in Pai

Bei einem Ausflug in die kleine Stadt Pai im bergigen Nordosten Thailands haben wir Khaotha entdeckt. Auf den ersten Blick wirkt das Café, als ob hier ein verrückter Professor wohnt: auseinander geschraubte Kaffeemaschinen, Werkzeuge, und ein altes Schlagzeug hinter der Bar sind nur ein paar Artefakte. Mitten im Raum stapeln sich die Kaffeesäcke mit frischem Kaffee aus der Region. Wir haben das kreative Ambiente genossen und gleich eine Packung frisch gerösteten Kaffees mitgenommen.

Ninebar: mitten im Nichts

Auf dem Weg nach Pai wurden wir bei unserer Pause von diesem tollen Café überrascht. Die Zeit war leider zu kurz, um viele Bilder zu machen. Aber neben dem frisch gerösteten, regionalen Kaffe hat uns eines beeindruckt: der zu einem Sofa umgebaute Oldtimer Peugeot mitten im Raum! Bei der 3-stündigen Fahrt über die einsame Bergstraße hatten wir nicht mit einem coolen Laden wie diesem gerechnet. Tolle Ideen gibt es wirklich überall.

Nach 7 Wochen haben wir viele inspirierende Eindrücke gesammelt. Es gibt uns Mut, dass das Bewusstsein für gutes Essen überall steigt. Schließlich ist Ernährung nicht nur Genuss, sondern auch unser Treibstoff. Ob bei Cafés, Restaurants oder in der heimischen Küche: Der Trend zu Qualität und regionaler Verantwortung ist für alle gut.

Jeder Beitrag auf Kopfsache beabsichtigt, dich deinem vollen Leistungspotenzial näher zu bringen. Wir teilen Wissen, Erfahrungen und Perspektiven – du entscheidest, was für dich funktioniert. Um stetig besser zu werden, freuen wir uns richtig über deine Ideen und Feedback, vielleicht als Kommentar hier unten, oder hier, und bei Facebook ist auch super.

Share This