Seite auswählen

Wir haben es gefunden: das beste Kokosöl der Welt

Eine Geschichte von Kokosnüssen, Ausdauer und ein bisschen Glück

Die beste Alternative zur frischen Kokosnuss

Denn erstklassiges Kokosnussöl schmeckt und riecht wie eine frisch geöffnete Kokosnuss. Und dazu braucht man: perfekt gereifte Kokosnüsse, eine enge Zusammenarbeit zwischen Bauern und Produzent, professionelle Produktionsprozesse sowie faire Bedingungen für alle Beteiligten.

Um das zu finden, sind wir vor 9 Monaten aufgebrochen. Wir haben tausende Kilometer hinter uns gebracht. Doch erst ganz am Ende wurden wir für unsere Anstrengungen belohnt: In einem entlegenen Dorf auf den Philippinen sind wir auf echtes Handwerk gestoßen.

Mildes Aroma und Geschmack

Riecht und schmeckt wie eine frische Kokosnuss: ganz natürlich mild.

Gut für alle

Von biologischem Anbau und partnerschaftlichem Direkthandel profitiert jeder.

Macht dich hübsch: auch von außen

Zieht schnell und ohne Rückstände auf der Haut ein.

1,5 Jahre lernen x 6 Monate Reisen x 5 tropische Länder

Wir haben alle Verkehrsmittel benutzt.
Alle.

Damit wir dahin kommen, wo alles anfängt.

Und dann haben wir ganz genau hingeschaut.

Man weiß schließlich nur, was das Beste ist, wenn man alles gesehen hat.

Wir können die beste Qualität garantieren, weil wir vor Ort waren: Von Haushaltsproduktion bis zur industriellen Anlage haben wir alles gesehen. Bei Kokosnussöl kann uns keiner etwas vormachen.

– Henning Roxin, Gründer der Happyful Minds GmbH

Fairer Direkthandel

Fairness ist kein Extra, sondern unabdingbar für hohe Qualität. Wenn die, die das Produkt kreieren auch davon leben können, gewinnen alle. Bei guten Konditionen kann ein Bauer die besten Kokosnüsse zum richtigen Zeitpunkt verkaufen. Und in der Produktion steht ein motivierter Mitarbeiter, der ein hochwertiges Kokosöl kreieren möchte.

Lokale Manufaktur

Qualität erfordert Wissen, Erfahrung und Hingabe. Das Kokosnussöl wird aus der frischen Kokosmilch extrahiert. Mit Hilfe von Zentrifugen, um etwas technischer zu werden. Dieser Prozess ist teuer und daher unüblich. Dafür entsteht aber auch ein einzigartiges Produkt mit spürbaren Vorzügen: Das milde Aroma der Kokosnuss bleibt erhalten. Ein starker “Kokos-Geschmack” ist nicht natürlich. Bei kosmetischen Anwendungen zieht das Kokosnussöl schnell ein. Rückstände auf der Haut sind ebenfalls ein Merkmal konventioneller Herstellung.

Bald kommt das KOPFSACHE Kokosnussöl!
Wir arbeiten unermüdlich daran.

Unterstütz uns mit deinem
Like // Herzchen // Share // Kommentar
auf dem Weg dahin!

Mehr der Bilder-Typ?

KOPFSACHE auf Instagram
Share This