Seite auswählen

Kokosöl kaufen: Wo, was und wie teuer – der Qualitätsvergleich

KOPFSACHE / Blog / Körper / Kokosöl kaufen: Wo, was und wie teuer – der Qualitätsvergleich

von Henning | 18. Januar 2018

Lesezeit: 18 Minuten

Kategorie: Power Food, Food Trends

Zusammenfassung: Kalt gepresstes natives Bio-Kokosöl wird von allen Drogerie-, Handels- und Bio-Marken angeboten. Bis auf 3 Premium-Marken stellt jedoch niemand sein eigenes Bio-Kokosöl her oder unterhält verbindliche / transparente Partnerschaften in den Ursprungsländern. In der Konsequenz kannst du nicht sicher sein welche Qualität im Glas ist. Die Handelsriesen wechseln oft ihre Lieferanten. Wenn du garantiere Qualität und Konstanz, sowie sozial verantwortungsvolles Handeln erwartest, solltest du dich für eines der Premium Bio-Kokosöle entscheiden. Wenn du nicht bereit bist diesen Aufpreis zu zahlen, macht es keinen Unterschied, ob du beim Discounter oder im Bio-Fachmarkt kaufst.

Auf der Suche nach dem Besten Kokosöl der Welt

In mehreren Beiträgen haben wir bereits über unsere Suche nach dem besten Kokosöl der Welt berichtet. Auf unserer Reise haben wir nicht nur ein einzigartiges Kokosnussöl gefunden, sondern haben auch gelernt, worauf du beim Kauf von Kokosöl besonders achten solltest. In diesem Artikel beschreiben wir zuerst noch einmal kurz die unterschiedlichen Qualitätsmerkmale von Kokosöl. Im Anschluss nehmen wir dann in einem kleinen Vergleichstest die unterschiedlichen Anbieter von Kokosöl unter die Lupe.

Weiter werden wir die Frage klären ob auch Discounter und Drogerien eigenes hochwertiges Bio-Kokosöl anbieten. Was steckt wirklich drin im Glas und ist die preiswerte Variante genauso gut wie die etablierten Marken um Tropicai, Vitaquell und Dr. Goerg? Also wo solltest du dein Bio-Kokosnussöl kaufen – dieser Artikel wird dir die Entscheidung einfacher machen.

Henning und Jamila bei einer Kokosoelverkostung

Kokosöl die Qualitätsmerkmale –  woran erkennst du gutes Kokosöl

In unserem KOPFSACHE Kokosöl Guide haben wir schon ausführlich über die Herstellung und Qualität von Kokosöl berichtet. Deshalb werde ich jetzt nicht in die Tiefe gehen. Wichtig ist, dass du gutes Kokosöl anhand von Geruch, Geschmack und dem Verhalten auf deiner Haut erkennen kannst.

  1. Gutes, frisch verarbeitetes Bio-Kokosöl ist nahezu geruchsneutral (wie die frische Kokosnuss).
  2. Frisches Kokosöl schmeckt mild ohne Verarbeitungsaroma. Riecht dein Kokosöl nach Raffaello, wurde es mit Hitze bearbeitete (Trocknung der Kokosraspeln im Ofen).
  3. Werden bei der Herstellung alte Kokosnüsse verwendet, schmeckt dein Kokosöl ranzig. Wenn du es pur isst, wirst du nach dem Schlucken ein leichtes bis starkes Kratzen im Rachen spüren.
  4. Hochwertiges Bio-Kokosöl ist sehr ergiebig auf der Haut und zieht rückstandslos ein. Teste hier einmal zentrifugiertes und kalt gepresstes Kokosöl im Vergleich. Du wirst dich wundern wie unterschiedlich dein Ergebnis ist.
  5. Um langfristig höchste Qualität zu gewährleisten, reicht es nicht aus nur ökologisch nachhaltig zu produzieren. Vielmehr bedarf es auch fair bezahlter und gut ausgebildeter Arbeitskräfte. Nur wenn die Bauern gut von ihrer Arbeit leben können, kommen auch nur die besten Kokosnüsse in dein Glas. Deshalb solltest du Fair Trade Kokosöl kaufen.

Zu guter Letzt sollte dein Kokosöl natürlich nativ und aus Bio-Produktion hergestellt sein (nicht raffiniert oder desodoriert). Sei hier vorsichtig mit Anbietern, die ihr Kokosöl als Rohkost anbieten. Denn Rohkost bedeutet im allgemeinen eine Herstellung von unter 38 Grad Celsius. Dies kann kaum ein Produzent gewährleisten. Oft ist die Außentemperatur in tropischen Ländern schon höher.

Kokosöl Vergleichs-Test: Welches Kokosöl bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis

Nun aber zum eigentlichen Thema. Welches Bio-Kokosöl solltest du kaufen? Wo kannst du Kokosöl kaufen und wie viel sollte es kosten?

Icon Informationsbox Zentrifugiertes Kokosoel

Zentrifugiertes Kokosöl ist qualitativ besser als kalt gepresstes. Um einen Liter Kokosöl mit der Zentrifugentechnik herzustellen werden mehr Kokosnüsse benötigt. Das Kokosnussöl ist frischer, milder und cremiger. In Deutschland kannst du hier nur ein Produkt kaufen: das zentrifugierte KOPFSACHE Kokosnussöl. Erst seit kurzem auf Amazon erhältlich. Teste es selbst, wir freuen uns schon jetzt auf dein Feedback.

Bio-Kokosöl Ursprungsländer und Produzenten

Wer den Markt für Bio Kokosöl verstehen will sollte sich als erstes damit beschäftigen wo es herkommt und wer es wirklich herstellt. Du wirst schnell feststellen, dass kaum eine Marke aus dem Biomarkt oder Einzelhandel sein Kokosöl selbst herstellt. Sie alle kaufen bei Herstellern in Sri Lanka oder den Philippinen. Doch keiner besitzt dort eigene Plantagen oder eine Produktion. Dies bedeutet ebenfalls, dass sie keine Kontrolle über die Qualität der Rohstoffe haben. Viele der Marken kaufen bei den gleichen Herstellern ein und lassen lediglich Ihr Etikett auf das Glas drucken.

Der Markt für Hersteller von Bio Kokosnussöl ist übersichtlich, es gibt kaum mehr als 6-7 namenhafte Hersteller weltweit. Hier eine kurze Übersicht:

Sri Lanka

Hersteller Bio-Kokosöl Fair Trade
Eco Nutrena ja ja
Bio Foods LK ja ja
DC Mills Limited ja nein

Philippinen

Hersteller Bio-Kokosöl Fair Trade
Celebes Coconut Corporation ja ja
Franklin Baker ja nein
Primex ja nein
Century Pacific Agricultural Ventures ja nein

Wenn du Bio-Kokosöl in der Drogerie oder im Discounter kaufst, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass das Öl aus einer dieser 7 Fabriken kommt. Oft legen sich Marken auch nicht fest und kaufen stets dort wo es am billigsten ist, dann findest du auch kein genaues Herkunftsland auf dem Etikett. Es wird lediglich “Nicht EU Landwirtschaft“ aufgedruckt.

Doch nicht alle Marken kaufen nur billiges Öl ein. Unsere Analyse hat ergeben, dass es 3 Marken gibt, die seit langen Kooperationen in den Ursprungsländern pflegen oder diese selbst aufgebaut haben. Hierzu erfährst du gleich mehr.

Bio Kokosöl die wesentlichen Marken im Vergleich

Nachdem wir auf unserer “Reise nach dem besten Kokosöl der Welt” viele Bio-Kokosöl-Hersteller besucht haben, wissen wir worauf du beim Kauf achten musst. Um dir die Entscheidung einfacher zu machen, haben wir den Markt zunächst in drei Segmente unterteilt:

  1. Premium Marken mit eigener Herstellerkooperation
  2. Bio Marken ohne Hersteller Verbund / Transparenz
  3. Eigenmarken von Discountern, Drogerien und Supermärkten

Im Folgenden werden wir die bekanntesten Marken im jeweiligen Segment näher vorstellen.

Premium Marken mit eigener Produktion oder Herstellerkooperation

Dr. Goerg Bio-Kokosöl

Auch wenn Manfred Görg (Geschäftsführer) keinen Doktor Titel besitzt, scheint er ein Experte auf dem Gebiet aller Kokosprodukte zu sein. Die Dr. Goerg GmbH vertreibt nicht nur Premium Bio Kokosöl, sondern auch alle erdenklichen Produkte von Kokosmehl bis Kokoswasser. Das Dr. Goerg Kokosöl hebt sich von der Konkurrenz mit einer Frischegarantie von 72 Stunden ab. D. h. Kokosnüsse werden innerhalb von 72 Stunden nach der Ernte zu Öl verarbeitet. Interessant hierbei ist, dass das von Hand gewonnen Fruchtfleisch innerhalb von einer Stunde zu Kokosöl verarbeiten werden soll. Hier soll niemals Hitze hinzugefügt werden, um eine Verarbeitungstemperatur von 38 ºC nicht zu überschreiten. Fragwürdig ist allerdings der Vermerk einer Trocknung im geschlossen System bei 40ºC. Hier macht Dr. Goerg keine weiteren Angaben. Für uns erschließt sich jedoch nicht, wie das frische, sehr feuchte Kokosfleisch innerhalb von 1 Stunde ohne Hitze vollständig getrocknet werden kann.

Dr. Goerg Bio-Kokosöl

Ursprungsland: Philippinen
Verarbeitungsfrische: 72 Stunden
Herstellungsart: kalt gepresst
Trocknungstemperatur: 40 ºC
Presstemperatur Temperatur: 38 ºC
Preis: 14,95 Euro im 500 ml Glas
Fairness: Dr. Goerg Fair Trade for Fair Life Projekte
Wo günstig kaufen: Dr. Goerg Online Shop, im Reformhaus oder bei Amazon

Ölmühle Solling Bio Kokosöl

Die Ölmühle Solling lässt ihr Bio-Kokosöl schon seit vielen Jahren von der Serendipol Ltd (Naturland Fair zertifiziert) in Sri Lanka herstellen. Das Öl wird durch Kaltpressung gewonnen. Bei der Trocknung wird was Kokosfleisch kurzzeitig bis auf 80ºC erhitz, um darauf folgend eine effiziente Pressung zu gewährleisten. Den gesamte Prozess findest du hier transparent dargestellt.

Ölmühle Solling warnt vor Rohkost-Schwindel:

„Eine Trocknung, die bei niedrigen Temperaturen über mehrere Tage durchgeführt wird, würde das Risiko des Schimmelbefalls erhöhen. Ein optimal und rasch geführter Trocknungsprozess vor der Pressung des Kokosöls spielt also eine tragende Rolle für die Haltbarkeit und die Qualität des nativen Kokosöls. Er ist unerlässlich und wird (leider) gern „vergessen“. Stattdessen wird dem Kunden ein „kalt gepresstes“ Kokosöl in „Rohkost“-Qualität vorgegaukelt.“

Ölmühle Solling

Ursprungsland: Sri Lanka
Verarbeitungsfrische: keine Angaben
Herstellungsart: kalt gepresst
Trocknungstemperatur: 80 ºC
Presstemperatur Temperatur: keine Angaben
Preis: 10,80 Euro im 500 ml / ca. 459 g Glas
Fairness: Naturland Fair
Wo günstig kaufen: Ölmühle Solling Online Shop oder bei Amazon

Rapunzel Bio Kokosöl

Wie die Ölmühle Solling so lässt auch Rapunzel sein Kokosöl bei der Serendipol Ldt in Sri Lanka produzieren. Also ist dasselbe Kokosöl in den Gläsern. Rapunzel kennzeichnet dieses Fair Trade Erzeugnis mit dem hauseigenen Hand in Hand Siegel im Gegensatz zum Naturland Fair Siegel. Rapunzel vertreibt das 400g Glas im Reformhaus für 7,99 Euro und ist damit ein wenig billiger als die Ölmühle Solling.

Rapunzel Bio Kokosöl

Ursprungsland: Sri Lanka
Verarbeitungsfrische: keine Angaben
Herstellungsart: kalt gepresst
Trocknungstemperatur: 80 ºC
Presstemperatur Temperatur: keine Angaben
Preis: 7,99 Euro im 400g Glas
Fairness: Hand in Hand Rapunzel
Wo günstig kaufen: Reformhaus, bei Amazon

Bio Marken ohne Herstellerverbund / Transparenz

Bio Marken ohne Herstellerverbund sind im Grunde genommen nichts anderes als Händler. Sie kaufen mehr oder weniger opportunistisch Kokosöl von den Herstellern in den Ursprungsländer und vertreiben dieses dann unter Ihrer eigenen Marke in Deutschland, Österreich und der Schweiz (oft auch in ganz Europa). Schlussfolgerung ist, dass diese Marken nicht an den Hersteller gebunden sind und im Normalfall bei Preisschwankungen einfach dort kaufen wo es am günstigsten ist. Für dich als Konsument bedeutet es, dass die gleiche Marke durchaus jedes Jahr ein anderes Bio-Kokosöl im Glas verkaufen kann.

Alnatura Bio Kokosöl

Das native Alnatura Bio Kokosöl ist ein Klassiker. Schon lange vor Tropicai, 100ProBio und Co konntest du es bei dm kaufen. Heute bietet Alnatura das kalt gepresste Kokosöl günstig in ihren eigenen Biomärkten in Hamburg, Berlin, Wien, München und vielen weiteren Großstädten an. Aber auch Online und bei Budni kannst du es preiswert erwerben.

Alnatura beziehen ihr Kokosöl zurzeit aus den Philippinen und lassen es in den Niederlanden abfüllen, was du an der Niederländischen Bio Nummer NL-Bio-01 erkennen kannst. Aus zuverlässiger Quelle wissen wir, dass Alnatura früher das Bio-Kokosöl von Eco Nutrena in Sri Lanka gekauft hat. Alnatura verlangt für das 220 ml Glas einen Preis von 3,69 Euro und liegt damit im oberen Mittelfeld aller Marken.

Tropicai Bio Kokosöl

Wie das Alnatura Kokosöl kommt auch das Tropicai Kokosöl aus den Philippinen. Es wird von der Coconut Business GmbH vertrieben. Nach unseren Informationen wird das nach Fair Trade TSA zertifizierte Bio-Kokosöl von der Celebes Coconut Corporation produziert, einem Industriebetrieb im Norden von Mindanao. Hier werden hunderttausende Nüsse jeden Tag verarbeitet. Um den riesigen Bedarf an Kokosnüssen zu decken müssen diese oft über weite Strecken transportiert werden. Unseren Erfahrungen nach können industrielle Großbetriebe die Frische ihrer Nüsse daher nicht garantieren. Oft müssen Lagerkokosnüsse verwendet werden, um den Betrieb am Laufen zu halten. Im eigenen Online Shop verkauft Tropicai das 340 ml Glas für 7,98 Euro und ist damit nicht ganz so günstig wie die Konkurrenz. Tropicai Kokosöl kannst du auch im Kaufland, im Frische Paradies und ausgewählten Edeka Filialen kaufen.

100ProBio

Die Online Marke 100ProBio wird von der Veroline GmbH vertrieben. Eine weiter Online Marke der Veroline GmbH ist das “Guru Kokosöl”. Offensichtlich besitzt auch die Veroline GmbH keine eigenen Plantagen. Sie bezieht ihr 100ProBio Kokosöl entweder von Großhändlern oder von Produzenten im Ursprung. Laut eigenem Online Shop und Amazon Angebot wird momentan Öl aus den Philippinen verkauft. Die Preisgestaltung scheint variable und du solltest vergleichen wo du gerade das günstigste Angebot bekommst. Im eigenen Online Shop wird das 1000 ml Glas momentan zu 16,99 Euro angeboten. Auf Amazon findest du allerdings schon Angebote ab 11,95 für das 1 Liter Glas. Du solltest auch die Preise zum Guru Kokosöl vergleichen. Den Angaben nach ist anzunehmen, dass es sich egal ob bei 100ProBio oder Guru Kokosöl um dasselbe Kokosöl handelt. Wer naturbelassenes kalt gepresstes Kokosöl mag, kann durchaus die Marken von Veroline kaufen. Mit Preisen von Teils weniger als 1,30 Euro pro 100 ml bieten sie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sei dir jedoch bewusst, dass dein Konsum Folgen hat. Billig Produkte erhöhen nicht nur den Preisdruck im Handel sondern auch in der Produktion. Oft müssen die Bauern vor Ort dafür bezahlen und die Qualität leidet.

Vitaquell

Auch bei Vitaquell gibt es keine Überraschungen. Es wird kalt gepresstes Bio-Kokosöl aus Nicht-EU-Landwirtschaft verkauft. Leider macht Vitaquell keine genauen Angaben, wo das Kokosöl herkommt. Dieses legt wiederum die Vermutung nahe, dass jeweils das günstigste auf dem Weltmarkt erhältliche Öl eingekauft wird. Anschießend wird es dann in Deutschland in die eigenen Gläser abgefüllt (dies kannst du an der Deutschen Bio Nummer DE-Öko-013 erkennen). Das Vitaquell Bio-Kokosöl kannst du im Vitaquell Online Shop kaufen. Alternativ sind Vitaquell Produkte auch in mehr als 1200 Reformhäusern preiswert erhältlich. Das 400g (ca. 436 ml) Glas wird für 6,99 Euro verkauft. Damit liegt es deutlich unter der Konkurrenz von Tropicai. Mit dem 800g (ca. 872 g) zu 12,99 ist es nur leicht teurer als die Angebotspreise von 100ProBio. Auch auf Amazon kannst du Vitaquell Kokosöl kaufen, jedoch ist es hier etwas teurer, weil es hier von einzelnen Reformhäusern versandkostenfrei angeboten wird.

Eigenmarken von Discountern, Drogerien und Supermärkten

Im vorangegangenen Abschnitt haben wir dir die großen Bio Marken um Alnatura und Vitaquell vorgestellt. Deutlich wurde, dass alle dasselbe Geschäftsmodell ausüben. Sie kaufen ohne Herstellerbindung und Transparenz ihr Kokosöl im Ursprungsland ein und verpacken es dann unter der eigenen Marke. Bei den Mengen, die Alnatura und Co jeden Monat benötigen wird auch klar, dass die Auswahl eines geeigneten Produzenten beschränkt ist (Siehe hier auch Abschnitt Produzenten). So liegt die Vermutung nahe, dass einige der Marken bei den gleichen Produzenten einkaufen. Was wiederum bedeutet, dass du je nach Marke unterschiedliche Preise für das gleiche Bio-Kokosöl bezahlst.

Spannend wird es, wenn wir uns nun die großen Drogerien, Discounter und Supermärkte anschauen. Selbst Penny, Lidl und Aldi führen Bio-Kokosnussöl, aber wo bekommen Sie es her? Ein Blick auf die Etiketten genügt um festzustellen, dass nicht nur Penny und Co sondern, auch die Supermarkt Ketten um Rewe und Edeka Kokosöl aus Sri Lanka und den Philippinen verkaufen. Auch hier ist klar, dass eine Kette wie Edeka mit mehr als 4300 Märkten nicht einfach irgendeinen Produzenten beauftragen kann. Um die nötigen Mengen für Rewe, Edeka und Co herzustellen, bedarf es professioneller und etablierter Hersteller. So schließt sich wiederum der Kreis zu den wenigen großen Industriebetrieben, welche wir vorangegangen schon erwähnt haben.

Unter den Drogerien ist dm der Platzhirsch in Sachen Bio-Kokosöl. Vor vielen Jahren öffnete sich die Drogerie-Kette dem Bio Segment mit der Listung von Alnatura Produkten. Nach einiger Zeit wurde erkannt, wie gut Bio Produkte verkauft werden. Kurzerhand brachte dm die eigene Bio Marke “dmBio” auf den Markt und die Alnatura Produkte verließen die Regale. Auch dm ist in Deutschland mit über 3400 Filialen präsent und kann daher nur bei etablierten Großbetrieben Bio-Kokosöl günstig in Masse einkaufen.

Mit 2100 Märkten ist Rossmann in unserem Bio-Kokosöl Drogerie Ranking auf Platz zwei. Obwohl du bei Rossmann auch viele Alnatura Produkte bekommst, führt der Drogerie Riese auch sein eigenes kalt gepresstes Bio-Kokosöl unter der Marke “enerBio”. Auch das Rossmann Bio Kokosöl unterscheidet sich nicht wesentlich von der Konkurrenz. Im Online-Shop definiert Rossmann das Ursprungsland nicht weiter, und scheint sich damit einen Lieferantenwechsel offen zu lassen. Deutlich wird anhand der Bio Nummer, dass das Öl in Deutschland abgefüllt wird.

Abschließend können wir feststellen, dass auch die Drogerien, Discounter und Supermärkte von den gleichen Namenhaften Produzenten in Sri Lanka und den Philippinen Kokosöl beziehen müssen, wie auch die großen Bio Marken um Alnatura, Vitaquell und 100probio. Wirtschaftliche Interessen, wie die günstigsten Einkaufspreise und eine effiziente Logistik, machen Partnerschaften mit Kleinbetrieben und lokalen Manufakturen unmöglich.

Preisvergleich Bio Kokosöl der Handels-, Drogerie- und Bio-Marken

Im Folgenden stellen wir dir die Marken der großen Bio-Märkte, Handelsketten und Drogerien noch einmal gesondert vor. Hier kannst du im Preisvergleich sehen, wo du das günstigste Bio-Kokosöl kaufen kannst.

BIO-MARKE: ALNATURA
Herstellungsart: kaltgepresst
Preis: 3,69 Euro / 220 ml
Preis pro 100ml: 1,68 Euro
Herkunftsland: Philippinen
Bio-Kokosöl / Bio Nummer: NL-Bio-001
Fair Trade: nein
Wo günstig kaufen: Alnatura Märkte, Bundi, Rossmann, Amazon

BIO-MARKE: VITAQUELL
Herstellungsart: kaltgepresst
Preis: 6,99 Euro / 400 g
Preis pro 100 ml: 1,60 Euro
Herkunftsland: Philippinen
Bio-Kokosöl / Bio Nummer: DE-Öko-013
Fair Trade: nein
Wo günstig kaufen: Amazon, Reformhaus, Edeka

HANDELSKETTE: DM
Eigenmarke: dmBio
Herstellungsart: kaltgepresst
Preis: 2,85 Euro / 220 ml
Preis pro 100 ml: 1,29 Euro
Herkunftsland: Sri Lanka
Bio-Kokosöl / Bio Nummer: Lk-Bio-149
Fair Trade: nein

HANDELSKETTE: PENNY
Eigenmarke: Naturgut
Herstellungsart: kaltgepresst
Preis: 3,99 Euro / 220 ml
Preis pro 100 ml: 1,81 Euro
Herkunftsland: Nicht EU Landwirtschaft
Bio-Kokosöl / Bio Nummer: DE-Öko-001
Fair Trade: nein

BIO-MARKE: TROPICAI
Herstellungsart: kaltgepresst
Preis: 7,98 Euro / 340 ml
Preis pro 100 ml: 2,35 Euro
Herkunftsland: Philippinen
Bio-Kokosöl / Bio Nummer: NL-Bio-001
Fair Trade: Fair Trade TSA
Wo günstig kaufen: Kaufland, Edeka, Amazon

HANDELSKETTE: EDEKA
Eigenmarke: Edeka Bio
Herstellungsart: kaltgepresst
Preis: 3,29 Euro / 220 ml
Preis pro 100 ml: 1,50 Euro
Herkunftsland: Nicht Eu Landwirtschaft
Bio-Kokosöl / Bio Nummer: DE-Öko-001
Fair Trade: Fair Trade International

PREIS-LEISTUNGS-SIEGER

HANDELSKETTE: DM
Eigenmarke: dmBio
Herstellungsart: kaltgepresst
Preis: 6,85 Euro / 620 ml
Preis pro 100 ml: 1,10 Euro
Herkunftsland: Sri Lanka
Bio-Kokosöl / Bio Nummer: Lk-Bio-149
Fair Trade: nein

HANDELSKETTE: ALDI SÜD
Eigenmarke: Bio
Herstellungsart: kaltgepresst
Preis: 4,99 Euro / 450 ml
Preis pro 100 ml: 1,11 Euro
Herkunftsland: Nicht EU Landwirtschaft
Bio-Kokosöl / Bio Nummer: nicht bekannt
Fair Trade: nein

BIO-MARKE: 100PROBIO
Herstellungsart: kaltgepresst
Preis: 11,95 Euro / 1Liter
Preis pro 100 ml: 1,20 Euro
Herkunftsland: Philippinen
Bio-Kokosöl / Bio Nummer: DE-Öko-006
Fair Trade: nein
Wo günstig kaufen: Amazon, eigener Online Shop

HANDELSKETTE: REWE
Eigenmarke: Rewe Bio
Herstellungsart: kaltgepresst
Preis: 3,79 Euro / 220 ml
Preis pro 100 ml: 1,72 Euro
Herkunftsland: Sri Lanka
Bio-Kokosöl / Bio Nummer: DE-Öko-001
Fair Trade: nein

HANDELSKETTE: ROSSMANN
Eigenmarke: enerBio
Herstellungsart: kaltgepresst
Preis: 5,99 Euro / 400 g
Preis pro 100 ml: 1,38 Euro
Herkunftsland: Nicht EU Landwirtschaft
Bio-Kokosöl / Bio Nummer: DE-Öko-006
Fair Trade: nein

HANDELSKETTE: MÜLLER
Eigenmarke: Bio Primo Kokosöl Nativ
Herstellungsart: kaltgepresst
Preis: 3,45 Euro / 200 g
Preis pro 100 ml: 1,58 Euro
Herkunftsland: Nicht EU Landwirtschaft
Bio-Kokosöl / Bio Nummer: DE-Öko-006
Fair Trade: nein

Sieger des Bio-Kokosöl-Preisvergleichs

Mit 1,10 Euro pro 100 ml (11,05 Euro / 1 Liter) ist das dmBio Kokosöl im 620 ml der Gewinner in unserem Preis-Vergleich under den Handels-, Drogerie- und Bio-Marken.

Fazit / Konsequenzen für deine Kaufentscheidung aus dem Preis-Vergleichs-Test

Wir gehen davon aus, dass alle Discount-, Handels, und Bio-Massen-Marken qualitativ vergleichbares Kokosöl in den Ursprungsländern einkaufen. Oft wechseln die Einkäufer auch den Lieferanten, wenn dieser das Bio Kokosöl nicht mehr zum günstigsten Preis anbieten kann. Daher kannst du dich als Konsument nicht auf gleichbleibenden Qualität einer einzelnen Marke verlassen.

Als Konsument bedeutet es für dich, dass du bei Discount-, Handels- und Bio-Marken deine Kaufentscheidung einzig und allein auf den Preis stützen kannst. Selbst wenn du bereit bist mehr für dein Kokosöl zu bezahlen, um sozial und ökologisch verantwortungsvolles Handeln zu fördern, wird dies keine Änderung im Ursprung bewirken.

Falls du bereit bist mehr Geld für verantwortungsvollen und nachhaltigen Konsum zu bezahlen, solltest du dich für eine Premium Marke mit Herstellerverbund entscheiden. Die Ölmühle Solling und Rapunzel unterstützen mit Serendipol ein tolles Fair Trade Projekt im “Coconut Triangel“ von Sri Lanka. Dieses kannst du mit deinem Kauf weiter stärken. Ölmühle Solling leistet vor Ort nicht nur mit Fairen Preisen Hilfe, sondern bringt auch deutsche Forschungsarbeit zur qualitativ hochwertigen Verarbeitung von Kokosnüssen ein. Kaufst du Bio Kokosnussöl aus dem Serendipol Projekt bekommst du sicher eines der besten kalt gepressten Bio-Kokosöle, gleich wenn es vor dem Pressen kurzzeitig auf 80ºC erhitzt wird. Aber auch hier schafft die Ölmühe Solling mit Transparenz im Herstellungsprozess und Kundenvertrauen.

Von unseren Produzentenbesuchen vor Ort in den Philippinen, Sri Lanka, Vietnam, Thailand und Indonesien wissen wir, dass alle industriellen Hersteller von kalt gepresstem Bio-Kokosnussöl das geraspelte Kokosnussfleisch bei mindestens 60 ºC vor der Pressung trocknen. Doch keine der großen Marken kommuniziert die Verarbeitung mit Hitze ihres Produktes.

Schlusswort Bio-Kokosöl-Vergleich

Die Handelsketten haben sich an den gewachsenen Bedarf für Bio-Kokosnussöl angepasst. Fast alle Drogerien, Supermärkte und Handelsketten führen Bio-Kokosöl in ihrem Sortiment. Die Leidtragenden sind die etablierten Bio-Marken. Vor dem Markteintritt von billig Anbietern konnten die Bio-Marken um Alnatura mit einem undifferenzierten Produkt gute Handelsmargen erzielen. Heute sind die Margen gering und der Konsument profitiert vom erweiterten Wettbewerb.

Einzig Hersteller mit eigenem Engagement vor Ort, sowie fairen sozialen und ökologischen Bedingungen können dir eine objektiven Qualitätsvorteil vermitteln. Diese Marken zeichnen sich jedoch auch durch ein limitiertes Angebot aufgrund von begrenzter Produktionsmengen aus. Echte Qualität lässt sich nicht in Massenware herstellen und hat seinen Preis.

Der deutsche Markt ist zu 100 % durch kalt gepresstes natives Bio-Kokosöl gekennzeichnet. Problematisch bewerten wir neben der Verwendung von Hitze bei der Trocknung auch eine fehlende Garantie für die Verarbeitungszeiten der verwendeten Kokosnüsse. Nur wenn frische Kokosnüsse verwendet werden, kann auch ein echtes Premium Kokosnussöl entstehen. Da ansonsten biologische Abbauprozesse in der Nuss zu einer ranzigen Note des Öls führen.

Echtes Premium Kokosnussöl sollte mithilfe der Zentrifugen-Methode und aus frischen Kokosnüssen hergestellt werden. Diese Methode ist weniger aufwendig und es werden mehr Kokosnüsse für einen Liter Öl benötigt. Deshalb findet es in der Massenherstellung keine Anwendung und wird in Deutschland nicht verkauft.

Mit unserem KOPFSACHE Kokosnussöl ändern wir dies. Jetzt kannst du ein zentrifugiertes Bio-Kokosöl verwenden, das innerhalb von 48 Stunden verarbeitet wurde und die tropische Frische der Kokosnuss zu dir nach Hause bringt.

KOMPROMISSLOS GUT. FÜR ALLE. Das ist unser Mantra bei allem, was wir tun. Deshalb schreiben wir Blog Posts in denen wir unser Wissen, Erfahrungen und Perspektiven teilen. Genauso haben wir auch unser KOPFSACHE Kokosnussöl entwickelt. Um dabei stetig besser zu werden, freuen wir uns über deine Ideen und Feedback als Kommentar!

Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Keine Sorge, die sind auch mit Kokosnussöl. 🍪 Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen